Folge uns

Android

Google Hangouts für Android bekommt bessere Performance

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Schon seit einigen Tagen gibt es ein Update für Google Hangouts für Android, welches aber dank der neuen stufenweisen Verteilung erst so langsam wohl auch bei deutschen Nutzern ankommt. Das Update auf Version 1.02 sollte man aber installieren, denn es bringt neben diversen Bugfixes für Videotelefonie auch die Behebung des Problems mit, dass Benachrichtigungen doppelt ausgeliefert wurden. Doch viel interessanter dürfte sein, dass die Performance der App verbessert werden konnte, auf meinem RAZR i definitiv spürbar.

Jetzt würde mich natürlich auch mal interessieren, ob denn das neue Hangouts nun mehr Leute unter euch nutzen?

7 Kommentare

7 Comments

  1. FormelLMS

    7. Juni 2013 at 09:38

    Na logo. Und wer eine Gmail Adresse hat, wird von mir auch Gnadenlos über Hangouts angeschrieben. Auch wenn er Whatsapp oder sonstwas haben sollte. Mir ist das egal, denn offline geht mit Hangouts nicht^^ OK, hab schon zweimal Antworten bekommen a la „Da hab ich so ne komische Benachrichtigung gehabt, was war das“ Wobei die meisten das ganze dann eigentlich gut fanden.

    • dennyfischer

      dennyfischer

      7. Juni 2013 at 10:25

      Mich nervt nur, dass ich als mehr in der Öffentlichkeit stehende Person, wegen des Blogs, auch dauernd Hangout-Anfragen bekomme -.-

  2. Michel

    7. Juni 2013 at 10:11

    Bin einer der wenigen die schon immer Google Talk nutzten – mit 3 aktiven Kontakten. Daher war Whatsapp natürlich auch im Gebrauch. Aber seit Google Hangsout released hat, nutzen schon merklich mehr meiner Kontakte, zumindest sporadisch, Hangsout. Ist ja auch klasse es am Desktop nutzen zu können und Videocalls zu nutzen. Man muss nur noch Bilder, Videos und Dateien ohne G+-Account verschicken können.

    • FormelLMS

      7. Juni 2013 at 10:37

      Bilder geht. Zumindest über Android in die Galerie und dann senden an Hangouts. Den Rest habe ich nicht versucht.
      Ah, Moment, G+ Account. Den habe ich, evtl gehts deswegen, kann sein.

  3. Pierre

    7. Juni 2013 at 10:45

    Wie seht ihr welcher Kontakt Online ist? Das war in Talk wenigstens noch zu erkennen.

    • dennyfischer

      dennyfischer

      7. Juni 2013 at 15:35

      Also in der Erweiterung für Chrome sehe ich unter einigen Gesichtern einen grünen Streifen, der wohl bedeutet, dass die Jungs online sind.

  4. Mike Steidl

    7. Juni 2013 at 10:47

    Ich habe dem Ganzen eine Chance gegeben und mit diversen Kontakten zunächst ausschließlich per Hangouts zu kommunizieren.

    Was leider fehlt ist ein gut funktionierendes Offline-System bei dem ich auch Nachrichten verschicken kann wenn ich gerade keine Verbindung habe und diese dann automatisch raus gehen sobald es wieder möglich ist. WhatsApp macht das wirklich von allen Systemen die ich kenne am besten.

    Zudem wollte die versprochene Synchrone Kommunikation über mehrere Geräte hinweg (Hier ein Android-Tablet, ein Android Smartphone und zwei Windows-PCs mit Chrome Browser) einfach nicht funktionieren. Immer wurde an mindestens einer Stelle nicht benachrichtigt oder es fehlten auch ganze Gesprächsabschnitte. Das kann (zumindest im Augenblick noch) der Facebook Messenger am besten, wenn auch nicht perfekt.

    Schade eigentlich, aber ich denke es besteht Hoffnung :)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt