Folge uns

News

Google+ Hangouts jetzt auch ohne Video möglich

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

bandwidth-usage-screenshot_0

Und der Nächste bläst zum Angriff auf Skype und Co., diesmal kein geringerer als Google. Man hatte zwar mit den Hangouts auf Google+ bereits ein ernsthaftes Konkurrenzprodukt für Skype am Start, doch das hatte den Nachteil, dass man auf eine stabile und vor allem „leistungsfähige“ Internetverbindung angewiesen war. Denn Hangouts waren ausschließlich mit Ton und Bild machbar, doch das hat sich mit dem gestrigen Tage auch geändert. Sollte man also eine schlechte Bandbreite zur Verfügung haben oder aus irgendeinem anderen Grund auf die Bildübertragung verzichten wollen, dann es das nun offiziell möglich, denn Hangouts sind ab sofort auch ausschließlich mit Tonübertragung möglich. 

Hierbei hat man quasi einen Schieberegler eingeführt, über welchen sich die eigene Bandbreite bestimmen lässt. Das gibt es ja ähnlich auf sämtlichen Videoportalen, wo man die Qualität der Videos entsprechend anpassen kann. Und die niedrigste Stufe der Auswahl ist jetzt eben „Audi only“, also „nur Ton“. Damit könnte Google vielleicht ein paar Nutzer zurückholen, die bei schlechter Bandbreite oder aus anderen Gründen Hangouts gern ohne Video genutzt hätten, ohne dafür aber etwa die Kamera des Notebooks abdecken zu müssen.

[asa]B003PAIV2Q[/asa]

(via SlashGear Quelle Tim Blasi)

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.