Google hat Problemlösung für Speicher-Fehler bei Pixel-Handys nach Januar-Update

Google Pixel 8 Pro Display Smartphone Hero

An einer dauerhaften Lösung arbeitet man, für eine kurzfristige Lösung gibt es eine Anleitung.

Google hatte im Januar 2024 erneut ein Update auf Pixel-Handys ausgespielt, das einen Fehler mitbrachte und Geräte für viele Nutzer quasi nicht mehr nutzbar gemacht hat. Es gibt einen fehlerhaften Zugriff auf den internen Datenspeicher. Das ist nur ein Bug, der Speicher nicht kaputt, aber dennoch ist das Problem verherend.

Fast immer sind Geräte betroffen, bei denen mehrere Benutzerkonten eingerichtet sind, gibt Google zu. Oder auch Geräte mit Arbeitsprofilen. „Wir arbeiten an einer Lösung für das Root-System-Update-Problem“, heißt es im neusten Beitrag von Google. Es gibt aber auch einen Workaround, damit Nutzer ihre Geräte wieder selbst nutzen können.

Das benötigt etwas Zeit, einen Computer und ein wenig technisches Verständnis. Im eigenen Forum beschreibt Google den Weg zur Lösung in insgesamt acht Schritten sehr genau.

So ein fehlerhaftes Update darf einfach nicht den Nutzer erreichen

Es ist dennoch ein Unding, dass so ein fehlerhaftes Update zweimal binnen weniger Monate an Geräte ausgeliefert werden kann. Das darf einfach nicht passieren und sich außerdem nicht wiederholen. Schon 2023 kam spät im Jahr ein monatliches Google Play-Systemupdate, das diesen Fehler beinhaltet hatte.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleib nett.