Es ist bei den Pixel-Handys in den letzten Jahren Ein auf und Ab gewesen, was für die Geräte selbst gilt und für deren Zubehör. Waren die Geräte bis zum Pixel 4 optische Statements, sehr hochwertig für Auge und Hand, war das Pixel 5 ein sehr aussätziges Gerät. Aber nur für ein Jahr.

Mit dem Pixel 6 war wieder alles wie früher. Glas und Metall im Mix, dazu ein auffälliges und eigenständiges Design. Was allerdings nicht fortgeführt wurde, war die Tradition der „fabric cases“ (Case mit Stoff). Die wohl am besten gebauten Google-Telefone bekamen extrem billiges Zubehör.

Die neuen transparenten Hüllen aus Kunststoff hatten überhaupt keinen eigenständigen Look mehr, der Pixel-Vibe war hier nicht zu fühlen und nicht zu sehen. Ein Jahr später ist die Kritik enorm, Google hat richtig verkackt. Die Qualität ist unterirdisch, sagen viele.

Der Kollege von 9to5Google hat ausprobiert, wie eine der aktuell angebotenen Hüllen aussieht, wenn man sie mal für eine Weile verwendet. Irgendwie würde ich ehrlich gesagt damit rechnen, wenn so ein Stück Kunststoff 30 Euro kostet, dass es dann auch lange hält.

Dem ist nicht so. Das originale Zubehör von Google wird brüchig, verfärbt sich und verformt zunehmend.

„Aussehen ist schließlich nicht alles. Was das Gehäuse wirklich zu einem der schlechtesten macht, die ich je benutzt habe, ist die Art und Weise, wie es sich langsam verformt.“

Verformt hat sich das Case bei einigen Leuten schon in wenigen Wochen und nicht erst nach Monaten. Meist im Bereich der Tasten oder Anschlüsse, wo das Material aufgrund der notwendigen Ausschnitte eher „dünn“ ist.

Noch schlimmer ist die Situation, wenn man das Gerät häufiger aus der Hülle nimmt, um es zum Beispiel in einen Controller zu stecken. Das verkraftet das Pixel 6-Case nicht wirklich gut, es bricht noch schneller.

Insgesamt hält Googles offizielles Gehäuse für die Pixel-6-Serie mit dem Vergilben, Blasen und Reißen nicht für den langfristigen Gebrauch. In seiner offiziellen Beschreibung behauptete Google, dass die Hülle „das Design des Telefons hervorhebt und es gleichzeitig schützt“, was meiner Erfahrung nach einfach nicht stimmt.

Wir hoffen, dass Google beim Zubehör der Pixel 7-Serie wieder etwas mehr Engagement an den Tag legt.

Werbung

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

8 Kommentare

  1. Habe bei dem Pixel 6 Case die gleichen Erfahrungen gemacht besonders an den Tasten. Zumindest habe ich nach Reklamation vor wenigen Wochen die Hülle dann erstattet bekommen.

  2. Ich liebe auch die Fabric Cases. Hatte bisher Pixel 2 XL, Pixel 4 und Pixel 4a 5G damit im Gebrauch und muss sagen, dass es mega praktisch ist. Es fühlt sich im Winter angenehm an und man hat immer richtigen Grip. Und sauber gehts auch sehr einfach: Einige Zeit mit Waschmittel und Wasser in eine Schüssel legen, dann die Kanten sanft abbürsten, abspülen und das Teil sieht wie neu aus.

  3. Ja dem muss ich leider zustimmen. so gut wie das Gerät selber ist, so schlecht ist das Zubehör oder sagen wir Mal speziell die Hülle. Meine ist auch schon total verformt, an einer Stelle gebrochen und vergilbt. Und ich passe auf mein Zeug in der Regel sehr gut auf. Naja jetzt gibt’s halt dann ein neues Case, aber nicht mehr von Google.

  4. hmm also ich bin mit dem Case vom Pixel 6 Pro (Blau) bisher sehr zufrieden und nutze es auch schon von Anfang an. Kann ich so nicht feststellen an meinem Case die Probleme

  5. Ich wiederhole mich hier nur wirklich gerne, da Fischer sein Bashing auch wiederholt. ich habe keine Probleme mit dem Pixel 6 pro case. Freund von mir nutzt mein Pixel 5 Case weiter – super. Anderer Grund nutzt mein Pixel 4 case weiter – super.

    Ja, man hätte das fabric case weiterziehen sollen, ich verstehe aber dass Google mit dem 6 einen Bruch wollte.
    Dennoch, das Case ist besser verarbeitet als jedes Spigen, hält bei mir auch länger als das Spigen meiner Frau.

    Wiederholung: Samsung hatte ORIGINAL cases die nicht aufs Smartphone passten und cases die nach wenigen Wochen gerissen sind oder vom Smartphone fielen.
    Apple hat weniger Probleme aber auch da gibt es cases von über 50€ deren mag Safe nicht funktioniert oder deren Farbe abgeht…

    Warum Google wieder mehr leisten soll als Samsung oder Apple ist mir nicht klar. Die Hersteller sind die gleichen und sie machen die gleichen Fehler. es handelt sich nicht um ein 60€ Case das nach 2 Wochen auseinander fällt
    ich würde jederzeit wieder ein Originalcase kaufen. Nicht weil ich blind bin vor Markenloyalität, sondern weil sie am besten halten.

  6. Ihr sprecht von Zubehör allgm und führt das billige Case als alleinigen Grund für die Aussage an?! Qualitätsjournalismus…

  7. „Die wohl am besten gebauten Google-Telefone bekamen extrem billiges Zubehör“
    Billig?
    Wenn der Preis wenigstens zur Materialqualität gepasst hätte, wären drei Euro statt vierzig einigermaßen korrekt gewesen. Ich habe aber für bessere Aliexpress Ware schon weniger bezahlt. Voll peinlich, zusätzlich zu den Telefon Bugs.

  8. Also ich finde mein Pixel 6 Case super, das matte Finish gefällt mir und fühlt sich gut an, auch nicht rutschig was zum Ablegen auf glatten Oberflächen oder zum Aufstellen durch Anlehnen echt praktisch ist.

    Die Qualität ist aber wirklich Schrott, ich kann die berichteten Probleme bestätigen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.