In den vergangenen Tagen war einigen Nutzern eine kuriose Sache aufgefallen. Arnold Schwarzenegger, besser als Terminator bekannt, wurde in der Google-Suche aus all seinen Filmen gelöscht. Wer die Besetzung der Filme googelte, bekam alle Schauspieler dargestellt, nur Schwarzenegger nicht mehr.

Das hat in Netzwerken wie reddit natürlich schnell die Runde gemacht. Aber nach ein paar weiteren Stunden kann aufgeklärt werden, dass es sich hierbei nicht um eine Verschwörung handelte, sondern viel mehr um einen technischen Fehler. Dieser dürfte inzwischen wieder behoben sein.

Kurios: Dieser Fehler betraf nicht nur Arnold Schwarzenegger, wie die Nutzer festgestellt haben. Jim Carrey war ebenso bei allen Filmen aus der Besetzung verschwunden. Nun scheinen die Systeme wieder wie gewohnt zu laufen. Ich kann beide Schauspieler in der Besetzung der Filme sehen, in denen sie mitgespielt haben.

Google radiert deine Karriere aus

Was ich aber eigentlich spannend finde, ist die Macht von Google. Selbst ein kleiner Fehler kann dafür sorgen, dass deine Karriere plötzlich nicht mehr sichtbar ist. Wenngleich erst mal nur direkt bei Google, aber von dort beziehen immer mehr Leute ihre Informationen und ihr Wissen.

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Nehmen Sie an der Konversation teil

2 Kommentare

  1. Falls das wirklich stimmt: Jeder Praktikant bei Google kann also auch Dich zur Nicht-Person machen. Tolle Aussicht, denn auch diese klare Warnung wird bestimmt wie alle anderen ignoriert.

    Das System China, wo jeder ohne grünen Haken in der Coronaapp quasi eine rechtlose Unperson ist, Demonstranten nach Gesichtserkennung verhaftet werden oder verschwinden, und „das Internet“ nicht mehr ein ewiges Gedächtnis ist, kommt auch in den Westen.

    1. Wir gehen davon aus, dass es ein schlichter Fehler irgendwo in einem Code war, der lediglich bei diesen Promis aufgefallen ist. Aber natürlich könnte Google die eigenen Suchergebnisse stark beeinflussen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert