Folge uns

News

Google hilft bald bei der Aussprache von Wörtern in verschiedenen Akzenten

Veröffentlicht

am

Google Logo Suche Header

Dass man inzwischen nicht unbedingt mehr den Umweg über Duden.de oder diverse andere Online-Wörterbücher machen muss, ist bei Google schon fast eine Selbstverständlichkeit. Das mächtige Lexikon bekommt jetzt ein neues Feature, das die Völkerverständigung zwischen Amerikanern und Briten vielleicht aufs nächste Level hebt. Wovon ich rede, ist eine verbesserte Hilfe bei der Aussprache englischer Wörter. Gab es zwar schon länger ein kleines Lautsprechersymbol, das das entsprechende Wort per Roboterstimme vorliest, folgen jetzt ein paar Neuerungen.

Wie üblich startet das Feature fürs Erste nur in den USA, für eine deutsche Version müssen wir uns sicherlich noch einige Zeit gedulden. [Quelle]

Neu ist ein Toggle, der das Wort langsam vorliest.

Doch nicht nur das. Viel witziger ist die Aussprache in verschiedenen Akzenten.

Briten und Amerikaner verstehen sich nicht immer auf Anhieb.

In Deutschland gibt es noch nicht einmal den Lautsprecher zum Vorlesen.

Kommentare öffnen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt