Google Home erhält jetzt wieder viele Neuerungen

Google Home Neue App 2022 Update Hero

Google spendiert seiner Home-App ein paar frische Neuerungen, darunter neue Starter und Aktionen.

Google möbelt seine Home-App erneut auf, zuletzt wurde der Support für die älteste Generation der Nest-Kameras integriert. Wenige Tage später geht es weiter. Es gibt zum Beispiel ein Update für den Skripteditor, den man derzeit in der Vorschau benutzten kann. Ein sehr mächtiges Tool für das smarte Zuhause.

Der Skripteditor erlaubt sehr viel mehr als das bloße Umlegen von Schaltern, aber ist wohl eher nur für fortgeschrittene Anwender geeignet. Mit diesem Update gibt es Kameraereignistypen als Starter. Ein Beispiel: „Wenn ein Paket (über die Kamera) erkannt wird , können Sie beispielsweise eine Ansage über Ihre Lautsprecher machen und Ihre Flurbeleuchtung zum Pulsieren bringen.“

Neue Starter und Aktionen verfügbar

Aber auch für Nutzer, die einfach auf die normale Google Home-App setzen, gibt es Neuerungen in diesen Tagen für das Smarthome. Im Bereich der Automatisierung gibt es neue Starter und Aktionen. Die Liste ist wirklich lang und umfangreich, nachfolgend findet ihr alle Infos.

Neue StarterNeue Aktionen
Gerät ist offen oder geschlossenÖffnen / Schließen (einfache Richtung)
Das Gerät ist angeschlossen oder wird geladenAnhalten/Pause aufheben
Temperatursensor ändert sichTimer starten/pausieren/fortsetzen/abbrechen
Die Lautstärke ist stummgeschaltet oder nicht stummgeschaltetLautstärke stummschalten/Stummschaltung aufheben
Gerät ist angedockt / abgedocktDockgerät (z. B. ein Roboterstaubsauger)
Aktiver LichteffektLichteffekte (Puls / Schlaf / Wach / Farbschleife)
Das Schloss ist blockiertGerät neustarten
Der Feuchtigkeitssensor ändert sichStellen Sie den Luftfeuchtigkeitsprozentsatz ein
Anwesenheitserkennung Führen Sie das Software-Update aus

In der Ankündigung der Neuerung nennt Google auch ein paar Beispiele mit den neuen Möglichkeiten.

Zum Beispiel neue Starter:

  • Öffnen/Schließen: Wenn das Fenster geöffnet wird, schalten Sie den Thermostat aus.
  • Gerät wird aufgeladen/angeschlossen : Wenn Ihr Elektrofahrzeug aufgeladen wird, kann es automatisch mit der Musikwiedergabe oder dem Herunterladen von Updates beginnen.
  • Temperatur: Wenn die Innentemperatur über 80 Grad steigt, öffnen Sie das Fenster und schalten Sie den Ventilator ein.
  • Lautstärke ist stummgeschaltet: Wenn Sie Ihre Musik stummschalten, werden möglicherweise die Lautsprecher automatisch ausgeschaltet oder ein Timer gestartet.

Oder neue Aktionen:

  • Lichteffekte: Von pulsierenden Lichtern über Wake/Sleep bis hin zu Farbschleifen. Hier sind einige Beispiele zum Ausprobieren:
  • Puls: Geben Sie visuelles Feedback. Wenn die Türklingel gedrückt wird, pulsiere das Licht in meinem Schlafzimmer.
  • Aufwachen/Schlafen : Wenn ich meinen Wecker ausschalte, wecke ich die Lichter langsam über einen Zeitraum von einer Stunde auf.
  • Farbschleife: Wenn ich „Partyzeit“ sage, leuchtet die Farbschleife 30 Minuten lang.

Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

2 Kommentare zu „Google Home erhält jetzt wieder viele Neuerungen“

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!