Google Home Mini test header

ENDLICH hat Google auf uns gehört, die Geräte der Home-Serie können jetzt über Bluetooth mit Lautsprechern verbunden werden. Gerade beim Google Home Mini war das eine doofe Sache, der kleine Smart-Home-Assistent konnte bislang nicht mit externen Lautsprechern per Bluetooth verbunden werden – es blieb nur der integrierte Lautsprecher. Dazu gab es reichlich Feedback an Google, auf dieses hat der Konzern gehört und bessert nun endlich nach.

Jetzt kann jedes Ihrer Google Home-Geräte eine Verbindung mit anderen Bluetooth-Lautsprechern herstellen, sodass Sie Ihr Unterhaltungserlebnis einfach mit dem Klang Ihrer Stimme steuern können. Drehen Sie die Beats im Wohnzimmer hoch, hören Sie einen Podcast während Sie kochen oder beenden Sie einige Kapitel Ihres Hörbuchs vor dem Schlafengehen – sogar in Räumen, die kein Google-Gerät haben.

Zu finden sind die neuen Einstellungen der Home-App von Google, dort sollte nun der Pairing-Modus für das jeweilige Gerät zu finden sein. Es ist sogar Multi-Raum-Sound möglich, man muss nur mehrere Bluetooth-Lautsprecher einer Gruppe zuordnen.

Mit dem neuen Feature hat der Home Mini endlich extrem zum Echo Dot von Amazon aufgeholt. [Google]

Preis: Kostenlos

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Folge uns auf Google News, Facebook oder Twitter. Außerdem kannst du dich in unserem Telegram-Kanal mit anderen Lesern austauschen.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.