Google überarbeitet jetzt auch den Passwortmanager, der in Chrome für Android integriert ist. Es kommt nun die eigene Version zum Einsatz, die bislang nur über eine Webseite erreichbar war. Ein erster Testlauf ist mit der Entwicklerversion (Dev Channel) des Browsers möglich. Man kann diese Neuerung bereits selbst ausprobieren, muss nur in den about:flags die neue „Google Password Manager UI“ aktivieren. Damit wird der bislang in Chrome integrierte Passwortmanager mit Googles moderneren Version ersetzt. Wie das geht, zeigt der folgende Screenshot:

Neue Option verfügbar

Ist die Funktion aktiviert, empfängt euch in Chrome der schöne Passwortmanager von Google. Erreichbar auch im Web unter dem Punkt „Sicherheit“ im Google-Konto. Weiterhin synchronisiert der Passwortmanager alles, was in Chrome eingegeben wird, insofern von euch erwünscht. Sieht jetzt halt nur deutlich besser aus. Neu ist: Ihr könnt weitere Apps und Webseite auf die schwarze Liste setzen, wo das Speichern von Passwörtern nicht erwünscht ist.

Ich würde mal darauf wetten, dass der Passwortmanager aus dem Google-Konto demnächst fest in Chrome verknüpft wird und daher nicht mehr nur eine Option ist. Kann aber noch ein paar Monate dauern, das lässt sich jetzt noch nicht so genau sagen. [via]

Preis: Kostenlos

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.