Google stellt eine sehr smarte Verbindung zwischen Gboard und Google Lens her, die Neuerung der Apps seht ihr bei uns auch schon in einem kurzen Video.

Google beginnt mit dem Rollout einer spannenden Verbindung, denn Google Lens und das Gboard werden jetzt direkt miteinander gekoppelt. Es bewahrheitet sich zunächst, dass in das Gboard in erster Linie „nur“ eine Verknüpfung zur Lens-App landet. Aber die Apps werden auch in die andere Richtung miteinander verknüpft. Zumindest in den Betaversionen der beiden Google-Apps zeigen sich jetzt die neuen Funktionen schon und sind bereits nutzbar.

Google verknüpft Lens mit Gboard

Einerseits kann man direkt aus der Tastatur-App zu Google Lens springen, was eine praktische Verknüpfung sein kann. Andererseits kann man aber auch aus Google Lens heraus markierten Text direkt an das Gboard senden, welches den empfangenen Text wiederum direkt in das geöffnete Textfeld einfügt. Copy & Paste ginge auch händisch, die neue Lösung ist dann aber schon irgendwie ne Ecke cooler. Wie das aussieht, was ich eben beschrieben habe, zeigt das folgende Video:

Oder auch ohne Video, habe ich mal zwei Screenshots erstellt. Neu in Google Lens ist, dass man den markierten Text „An die Tastatur senden“ kann. Möglicherweise noch nicht bei euch verfügbar, die neueste App-Version sollte bei beiden Apps wenigstens vorausgesetzt sein.

Screenshots:

Mal sehen, wie praktisch diese Funktion im Alltag ist.

Preis: Kostenlos

via 9to5Google

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Nehmen Sie an der Konversation teil

1 Kommentar

  1. Die entfernen die Google Suche um dann Google Lens einzubinden.
    Macht aufjedenfall Sinn…
    Spaß beiseite ich würde mir lieber die Suche zurück wünschen, da ich denke, dass man diese Funktion viel eher bei einer Tastatur braucht als Google Lens

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.