• 2020 hat Google ein ziemlich dickes Digitalisierungspaket für Indien angekündigt.
  • Ein Teil geht jetzt in den zweitgrößten Mobilfunkanbieter des Landes.
  • Damit will man die digitale Infrastruktur stärken.

Im Jahr 2020 hatte Googles bzw. Alphabets CEO Sundar Pichai, selbst in Indien geboren, ein zehn Milliarden US-Dollar schweres Investitionspaket namens „Google for India Digitization Fund“ für das Schwellenland angekündigt. Ein Zehntel etwa, sprich eine Milliarde Dollar, werden nun in den Mobilfunkanbieter Bhati Airtel geleitet. Airtel ist der zweitgrößte Provider des Landes nach Reliance Jio. In diese hat Google 2020 ebenfalls eine 4,5 Milliarden Dollar hohe Investition in Aussicht gestellt.

Der zehnstellige Betrag teilt sich in zwei Teile zu 700 Millionen Dollar und 300 Millionen Dollar auf. Mit dem größeren Batzen erwirbt Google 1,28 Prozent des Konzerns. Der Rest soll in Projekte fließen, über die man in näherer Zukunft noch gemeinsam entscheidet.

Mehr bezahlbare Smartphones für Indien

In einem Statement bezüglich der Kooperation gaben Airtel und Google bekannt, dass sie im Rahmen ihrer ersten kommerziellen Vereinbarung das umfangreiche Angebot an erschwinglichen Android-Smartphones ausbauen wollen. Gemeinsam wollen die Unternehmen außerdem nach weiteren Möglichkeiten suchen, um in Zusammenarbeit mit verschiedenen Geräteherstellern die Hürden für den Besitz eines Smartphones in verschiedenen Preisklassen zu senken, hieß es. Schließlich soll das Cloud-Ökosystem in Indien erweitert werden.

via

 

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Jonathan Kemper

Freier Technikjournalist, bloggt über Smartphones, Apps und Gadgets, seit 2018 mit regelmäßigen News und ausführlichen Testberichten bei SmartDroid.de an Bord.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.