Google investiert eine Milliarde Dollar in Mobilfunk-Giganten

Google Logo Trac Vu Wmtqo9gdzrc Unsplash Head

Bild: Trac Vu/Unsplash

Indien ist für die Internet-Konzerne dieser Welt ein extrem wichtiger Markt. Google pumpt jetzt weiter ordentlich Schotter in die dortige Digitalisierung.

  • 2020 hat Google ein ziemlich dickes Digitalisierungspaket für Indien angekündigt.
  • Ein Teil geht jetzt in den zweitgrößten Mobilfunkanbieter des Landes.
  • Damit will man die digitale Infrastruktur stärken.

Im Jahr 2020 hatte Googles bzw. Alphabets CEO Sundar Pichai, selbst in Indien geboren, ein zehn Milliarden US-Dollar schweres Investitionspaket namens „Google for India Digitization Fund“ für das Schwellenland angekündigt. Ein Zehntel etwa, sprich eine Milliarde Dollar, werden nun in den Mobilfunkanbieter Bhati Airtel geleitet. Airtel ist der zweitgrößte Provider des Landes nach Reliance Jio. In diese hat Google 2020 ebenfalls eine 4,5 Milliarden Dollar hohe Investition in Aussicht gestellt.

Der zehnstellige Betrag teilt sich in zwei Teile zu 700 Millionen Dollar und 300 Millionen Dollar auf. Mit dem größeren Batzen erwirbt Google 1,28 Prozent des Konzerns. Der Rest soll in Projekte fließen, über die man in näherer Zukunft noch gemeinsam entscheidet.

Mehr bezahlbare Smartphones für Indien

In einem Statement bezüglich der Kooperation gaben Airtel und Google bekannt, dass sie im Rahmen ihrer ersten kommerziellen Vereinbarung das umfangreiche Angebot an erschwinglichen Android-Smartphones ausbauen wollen. Gemeinsam wollen die Unternehmen außerdem nach weiteren Möglichkeiten suchen, um in Zusammenarbeit mit verschiedenen Geräteherstellern die Hürden für den Besitz eines Smartphones in verschiedenen Preisklassen zu senken, hieß es. Schließlich soll das Cloud-Ökosystem in Indien erweitert werden.

via

[sd_posts template=“templates/teaser-loop.php“ posts_per_page=“5″ taxonomy=“post_tag“ tax_term=“google“ order=“desc“]

 

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleib nett.