Nun ist die Zeit der SMS wirklich vorbei, nach einem kurzen aber drastischen Anstieg des SMS-Versands ist die Kurzmitteilung in Deutschland langsam aber sicher am Aussterben. Bei Google sieht man das ähnlich und wird noch in diesem Monat die SMS-Benachrichtigungen des Google Kalenders einstellen und abschalten. Ab dem 27. Juni wird es keine SMS-Benachrichtigungen mehr […]

Nun ist die Zeit der SMS wirklich vorbei, nach einem kurzen aber drastischen Anstieg des SMS-Versands ist die Kurzmitteilung in Deutschland langsam aber sicher am Aussterben. Bei Google sieht man das ähnlich und wird noch in diesem Monat die SMS-Benachrichtigungen des Google Kalenders einstellen und abschalten. Ab dem 27. Juni wird es keine SMS-Benachrichtigungen mehr geben, teilte der Konzern jetzt mit.

Die Begründung ist einfach, denn die SMS-Benachrichtigungen stammen noch aus Zeiten vor der weiten Verbreitung von Smartphones*, als klassische Handys ohne Internet genutzt worden. Heutzutage sind SMS ausgedient und vor allem einfach nicht mehr von Nöten.

Ab 27. Juni 2015 werden von Google Kalender keine SMS-Benachrichtigungen mehr versandt. Die SMS-Benachrichtigungen wurden eingeführt, bevor es Smartphones gab. Heutzutage haben wir dank Smartphones und Benachrichtigungen umfangreichere und verlässlichere Möglichkeiten für unsere Mobilgeräte, selbst wenn wir offline sind.

(via Androidworld)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.