Google hat heute ein paar Veränderungen für den Kalender bekannt gegeben, welche vor allem einer besseren Nutzung dienen sollen. Unter anderem wurde Google Maps nun integriert.

Wer bei Terminen öfter auch den Ort angeben muss, etwa weil man Termine mit anderen Nutzern teilt, kann jetzt ab sofort bei Google Maps angelegte Orte eintragen. Für die Ortsfunktion hat man jetzt endlich Google Maps angezapft, was die Funktion doch deutlich erweitert und verbessert. Der Vorteil ist, dass nicht nur Städte ausgewählt werden können, sondern eben auch Geschäfte, Lokale und so weiter, eben alle bei Google Places vorhandenen Orte.

Des Weiteren wurde auch die Suche verbessert. Habe ich also Termine wie „Essen mit Jessica“ in meinem Kalender hinterlegt, werden mir direkt diese Termine bei entsprechenden Suchbegriffen in der Suche als Vorschläge mit angezeigt.

Neu sind auch erweiterte Benachrichtigungen bei Veränderungen durch Google Gruppen, um da nichts mehr zu verpassen.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(via Gmail Blog)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.