Bislang sind Unternehmensprofile unter Android strikt von den Android-Apps für den privaten Einsatz getrennt, beim Kalander soll das gelockert werden.

Google scheint dem Kalender schon bald mal wieder ein Feature-Update spendieren zu wollen, die geplanten Neuerungen deuten sich beim Teardown im Quellcode der aktuellen Android-App bereits an. Es soll bald möglich sein, zwei Profile gleichzeitig im Kalender anzeigen zu lassen. Im Mix den privaten Kalender und den beruflichen. Das kommt natürlich nur zum Tragen, wenn bei euch für berufliche Zwecke der Google Kalender für Unternehmen zum Einsatz kommt.

Man kann die Kalender dann zwar gemeinsam anzeigen lassen, die Speicherung der sensiblen Daten bleibt aber getrennt voneinander. Bislang sind die Arbeits-Profile unter Android für sich komplett abgeschottet. Man hat also eine Kalender-App für das Arbeits-Profil und dazu die Kopie der Kalender-App für den privaten Einsatz. Zumindest die Darstellung der Termine soll einfacher werden, um nicht immer zweimal der quasi identischen Kalender-App hin- und her wechseln zu müssen.

Preis: Kostenlos

In einem sogenannten Teardown passiert eine Analyse des Quellcodes einer aktuellen App-Version. Dabei tauchen häufig Textbausteine und andere Hinweise neuer Funktionen bereits frühzeitig auf. Zu diesem Zeitpunkt lässt sich allerdings selten sagen, wann und ob die entdeckten Neuerungen für die Nutzer tatsächlich bereitgestellt werden.

XDA

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.