• Mit dem Google Kalender könnt ihr nicht nur Termine, sondern auch Aufgaben verwalten.
  • Haben sich mehrere überfällige Aufgaben angesammelt, war die Verwaltung bislang eher umständlich.
  • Das soll sich mit einem Update ändern.

Ich bin fest im Google-Universum verwurzelt und deshalb gehört der Google Kalender zu meinen meistgenutzten digitalen Tools. Dabei ist es nicht nur ein praktisches Werkzeug zur Terminverwaltung, sondern bietet bekanntermaßen auch eine integrierte Todo-Liste. Falls euer Kalender gut mit Aufgaben gefüllt ist, könnt ihr schnell mal den Überblick verlieren.

Überfällige Aufgaben im Google Kalender einfacher einsehen und abhaken

Ein Update für den Google Kalender macht es euch jetzt einfacher, eure überfälligen Aufgaben einzusehen und zu verwalten. Habt ihr unerledigte Aufgaben, die in den letzten 30 Tagen fällig waren, werden sie in einem ganztägigen Eintrag zusammengefasst, der euch sagt, wie viele Aufgaben aus diesem Zeitraum noch ausstehen.

Ein Klick auf den Eintrag bringt eine Liste hervor, die von der aus ihr sie direkt bearbeiten oder als erledigt markieren könnt. Aber seht es euch am besten einfach selbst an:

Das Update soll sowohl in der Web-Oberfläche als auch in den Apps Einzug halten. Bis es bei allen Nutzern ankommt, können jedoch noch ein paar Wochen vergehen. Nutzt ihr den Google Kalender für eure Termin- und Aufgabenverwaltung? 

Preis: Kostenlos

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Jonathan Kemper

Freier Technikjournalist, bloggt über Smartphones, Apps und Gadgets, seit 2018 mit regelmäßigen News und ausführlichen Testberichten bei SmartDroid.de an Bord.

Nehmen Sie an der Konversation teil

1 Kommentar

  1. Für die Terminverwaltung nutze ich den Google Kalender schon seit mindestens 10 Jahren und bin damit auch sehr zufrieden. Vor allem die Zusammenarbeit mit Partnerin oder Gruppen klappt hervorragend. Das Google Widget ist allerdings sehr hässlich daher habe ich das „Simple Calendar Widget“ in dark transparent auf dem homescreen.
    Mit der Google ToDo Liste konnte ich mich nicht anfreunden, möchte das eigentlich auch nicht alles in einer Anwendung haben. Bei etlichen Terminen pro Tag wird es dann nur noch unübersichtlicher! Als ToDo Liste verwende ich etwa genauso lange und zur vollsten Zufriedenheit „TickTick‘, dass mit einem sehr schönen und komfortablen Widget daherkommt :-)

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.