Google will die eigene Kamera noch ein wenig mehr aufmöbeln, die Android-App wird in Zukunft noch mehr Raster für den Sucher anbieten und dadurch auch ein wenig professioneller. Für aus der Hüfte Fotoschießer wie mich, reicht die Google Kamera vollkommen aus, denn sie ist nicht mit Funktionen überladen. Das wiederum nervt einige Nutzer, die ihrer Meinung nach zu wenige Möglichkeiten angeboten bekommen. Wie die Kollegen entdecken konnten, wird die Raster-Funktion demnächst ausgebaut.

Bislang gibt es lediglich ein einziges Raster, das an und abgeschaltet werden kann, in Zukunft gibt es aber insgesamt vier Raster. Darunter auch der goldene Schnitt, der „seit langer Zeit als ein ideales Prinzip ästhetischer Proportionierung gesehen“ wird. Des Weiteren ein Rechteck, ein 4 x 4 Raster und das bisher verfügbare 3 x 3 Raster.

Des Weiteren wird die Raster-Funktion direkt über eine Taste im Sucher zu finden sein, sodass die Aktivierung schnell durchgeführt werden kann, denn aktuell muss man noch in die Einstellungen der App springen. Noch ist aber nicht bekannt, wann die Neuerungen genutzt werden können, vielleicht mit der Kamera-App ab Android 7 Nougat.

Seid ihr mit einer alternativen App unterwegs oder auch mit der Google Kamera?

(via androidpolice, Foto Schumacher)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.