Für die Kamera-App von Google gibt es jetzt einen neuen Installationsprozess, den wir sonst aus anderen Apps noch nicht kennen.

Update-Empfehlungen direkt innerhalb von Apps haben wir bislang eher selten gesehen. Google Fotos macht das zum Beispiel schon seit einer Weile und die Google Kamera hebt dieses Thema jetzt wohl auf die nächste Stufe. Dort bekommt man jetzt nämlich Updates nicht mehr nur vorgeschlagen. Stattdessen kann man direkt in der Kamera-App die Installation und den vorherigen Download durchführen. Das ist ungewöhnlich, eigentlich verweisen Apps immer auf den Play Store.

Google aktualisiert Kamera jetzt direkt innerhalb der App

Dieser neue Weg ist mir erstmals über den Weg gelaufen mit der neusten App-Version 8.4 auf dem Google Pixel 6. Mir wurde zunächst das verfügbare Update vorgeschlagen, danach konnte ich den Download und die Installation direkt innerhalb der App durchlaufen lassen. Anschließend muss die Kamera-App dennoch einmal geschlossen werden, damit das Update komplett übernommen werden kann.

Ob Google diese Methode auch für andere Apps anwendet, bleibt abzuwarten. Außerdem ist nicht ganz klar, warum diese Art der Update-Installation jetzt überhaupt zum Einsatz kommt. Es gab hierzu keine Ankündigung.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

3 Kommentare

  1. Die Spark-App macht tatsächlich auch etwas ähnliches. War das erste Mal das ich sowas gesehen habe. In der Mail-App selbst ist bei Updates ein Google-Play-Fenster zu sehen. Nicht das gewöhnliche Overlay, sondern ein kleines Fenster im oberen Teil des Bildschirms, wo man Updates bestätigen und installieren lassen kann. Würde ich jetzt zeigen, aber die App ist bei mir bereits auf dem neuesten Stand…

  2. Ich habe diese Funktionsweise schon bei mehreren Apps gesehen. Spontan fällt mir da das Spiel Wordfeud ein.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.