Folge uns

Android

Google Kamera: Neuer „Smart Burst“-Modus deutet sich an

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Google Kamera Logo

Google Kamera Logo 2015

Noch ist die Google Kamera für Android eine eher schlecht ausgestattete Kamera-App, was sich aber in Zukunft verändern soll. Möglicherweise mit den nächsten Nexus-Geräten. Smart Burst heißt ein neuer Modus, der schon bald verfügbar sein könnte und sich jetzt erstmals in der letzten Version der Google Kamera andeutet. Dieser Modus soll den besten Schnappschuss erkennen, unter anderem mit einer speziellen Software, die beispielsweise die Erkennung von Gesichtern übernimmt. Bei den meisten Herstellern heißen derartige Modi auch „Burst“ oder „Bestes Foto“.

Google wird bei Smart Burst möglicherweise umsetzen, dass nicht viele Fotos nacheinander geschossen werden, sondern dass ein kurzes Video erstellt wird. Aus diesem wird quasi das Bild entnommen, das beste Einzelbild. Um dieses beste Bild herauszufiltern, werden diverse Prozesse und Filter angewendet und danach kommt die angesprochene Verarbeitung von Gesichtern (insofern vorhanden).

Möglicherweise bekommt die Google Kamera sogar noch viel mehr Funktionen in den kommenden Monaten, zumindest erhoffen das die meisten Nutzer. Möglich ist spätestens seit der Camera2 API sowieso viel.

(via Androidpolice)

1 Kommentar
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

1 Kommentar

  1. Julian Panek

    10. Juni 2015 at 20:25

    Die Google-Kamera ist klar zurückgeblieben, nutze die App auch nur für Photosphere ab und zu. Möchte eigentlich sowas wie bei Nokia (werde niemals Microsoft sagen ^^), denn da kann man doch alles manuell einstellen … Unter Android misse ich sowas :/

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.