tumblr_inline_mt31wjpHf31rdf8w9

Schon fast wenig überraschend hat sich Google mal wieder ein kleineres Unternehmen gekauft, das hinter einer App steht, in diesem Fall ist es Bump. Die gleichnamige Android-App dürfte inzwischen recht bekannt sein, denn sie ermöglichte vor einiger Zeit noch die coolste Art Daten mittels Smartphone auszutauschen. Man hat damals zwei Smartphones einfach „zusammengestoßen“ und aufgrund der Berührung wurde eine Aktion erkannt, die dann die gewünschten Daten mittels mobilem Internet oder WLAN zwischen den beiden Geräten austauschte. Aufgrund des aktuellen Standorts wurden so die beiden Geräte identifiziert, ohne dass sie direkt miteinander verbunden waren.

Bump ist weiterhin ein nützliches Tool für den Austausch von verschiedensten Daten, wird jetzt aber bei Google integriert. Wie man heute auf dem hauseigenen Blog offiziell bekannt gegeben hat, wurde Bump von Google bereits übernommen. Wir können also davon ausgehen, dass die Sharing-Dienste von Android demnächst erweitert werden.

Bump und Flock, die beiden Apps des Unternehmens, werden zunächst unverändert wie gewohnt funktionieren.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(via The Verge, Bump Blog)

Werbung

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.