Google kündigt App-Updates an: Werden Kalender, Notizen und Aufgaben dadurch wirklich besser?

Google App  Hero 1200px

Google wird seine beliebten Apps und Dienste in diesem Jahr massiv mit KI ausstatten.

In den kommenden Monaten wird sich die Welt der Google-Apps drastisch ändern, denn die KI wird einziehen und soll alltäglich verwendete Apps wie Kalender, Notizen und Aufgaben deutlich praktischer machen. Es wird auf jeden Fall ein paar spannende Gimmicks geben. Aber ob diese wirklich im Alltag der große Knaller sind, muss man abwarten.

Durch die Unterstützung von KI wird zum Beispiel das Textverständnis sehr viel besser. Nutzer können dann zum Beispiel eine Liste mit Terminen per Smartphone fotografieren und sie werden automatisch in den Kalender eingetragen. Ich selbst erhalte etwa zum Jahresstart die Schließtage unserer Kita, die müsste ich dann nicht mehr händisch übernehmen.

Google wird dank Gemini auch automatisch Notizen in Google Keep erstellen können. Gib der App ein Rezept und sie erstellt eine Einkaufsliste. Frag die App nach einer Mitnehm-Liste für den Tag am Strand und sie erstellt euch eine Liste mit allen notwendigen Dingen. Ähnlich wird es wohl mit Aufgaben funktionieren. Google könnte eine Liste mit Aufgaben erstellen, die vor dem Urlaub zuhause zu erledigen sind.

Die KI-Integration in den Apps wird bereits seit einigen Monaten vorbereitet, jetzt werden Nägel mit Köpfen gemacht. In den kommenden Monaten werden die Erweiterungen und App-Updates sicherlich bereitgestellt, das deutet die Ankündigung an. Richtig konkret wird Google aber auch diesmal nicht.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!