Folge uns

News

Google kündigt eigenen Game-Streaming-Dienst schon bald an

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Project Stream

Google hat einen eigenen Game-Streaming-Dienst (Project Stream) bereits öffentlich getestet, allerdings nur extrem begrenzt und für einen kurzen Zeitraum. Nun soll die offizielle Präsentation bald folgen. Google wird wohl auf der Game Developer Conference vertreten sein, der Suchkonzern kündige ein Event für den 19. März 2019 an. Etwas soll enthüllt werden, so der Teaser.

Jetzt wird auch bei Google gestreamt

Google wird sich auf der GDC in diesem Jahr wohl nicht nur auf Android-Gaming konzentrieren. „Project Stream“ könnte final vorgestellt werden, damit ermöglicht Google das Zocken sämtlicher Spiele über die Cloud. Unabhängig vom Endgerät beim Nutzer, das eigentlich nur über schnelles Internet verfügen muss.

Zocken über den Chromecast und mit Chromebooks wird wahrscheinlich möglich sein. Tolle Sache. Kennen wir ähnlich schon diversen anderen Unternehmen, der bekannteste Kandidat dürfte Nvidia sein. Entscheidend sind neben Leistung und Benutzerfreundlichkeit vor allem auch die Preise, dazu erfahren wir bald mehr. (via)

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebte Beiträge