Folge uns

Android

Google lässt uns Pokemons auf Google Maps fangen

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Schon morgen ist der 01. April und damit der Tag im Jahr, an dem sich viele wahrscheinlich aufgrund von zu vielen schlechten Scherzen einfach vergraben würden, doch die Ideen von Google sind wie immer einfach lustig und gut umgesetzt.

Google lässt uns auf Google Maps nämlich unser Pokedex füllen. Ja, wir können mit Google Maps jetzt tatsächlich Pokemons sammeln. Mit einem genial gemachten Video kündigt Google die neue Funktion von Google Maps an.

Wenn ihr die App auf Android oder iOS jetzt öffnet, solltet ihr bereits Pokemons sammeln können. Unter anderem befinden sich welche beim Google Plex in Mountain View.

Eine wirklich herrlich umgesetzte Idee, die tatsächlich nicht zu den nervigen Witzen des 01. Aprils zählt. Insgesamt gibt es 150 Pokemons zu fangen.

[youtube 4YMD6xELI_k]

(via TheVerge)

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.