Google liefert neue Pixel-Geräte zu früh aus

Google Pixel 6a Test 1

Hier wäre durchaus die Frage berechtigt, ob es hinter den frühen Auslieferungen einen Plan gibt. Erneut liefert Google neue Pixel-Geräte zu früh an seine Kunden aus.

Hier wäre durchaus die Frage berechtigt, ob es hinter den frühen Auslieferungen einen Plan gibt. Erneut liefert Google neue Pixel-Geräte zu früh an seine Kunden aus.

Immer mehr Kunden von Pixel 6a und Pixel Buds Pro müssen nicht bis Freitag warten

Das ist nun nicht das erste Jahr mit solchen Fehlern, wenn man das denn als Fehler bezeichnen kann. Google hat auch die brandneuen Geräte Pixel 6a und Pixel Buds Pro zu früh an Kunden ausgeliefert, die über den Google Store bestellt haben. Bei Google ist das möglich, weil zumindest das neue Smartphone schon seit Monaten mit fertiger OVP auf Lager liegt.

Verkauf bei Pixel 6 lief anders: Kein großes Interesse oder genügend Geräte auf Lager?

In großen Pixel-Gruppen häufen sich die Meldungen über zu früh ausgelieferte Hardware. Was vielleicht sogar gewollt ist, weil man vor dem eigentlichen Auslieferungsdatum die Medien bereits wieder anheizt? Zumindest scheint Google keine Lieferschwierigkeiten zu haben. Auch im freien Handel sind Pixel Buds Pro und Pixel 6a für den 28. Juli zur Auslieferung verfügbar.

Pixel Buds Pro Zu Fruehe Auslieferung

Hat Google den Preis des Pixel 6a zu hoch angesetzt?

Pixel 6a ist sogar noch in allen Farben verfügbar. Entweder hat Google diesmal einen großen Lagerbestand realisieren können oder der Run auf die Geräte ist nicht so groß. Ich kann mir einen Mix aus beiden Faktoren vorstellen. 459 Euro sind schon viel Geld, zumal das letzte Modell Pixel 4a schon ab 349 Euro zu haben war.

Dass sich Kopfhörer im Preissegment von über 200 Euro nicht wie warme Semmeln verkaufen, wundert mich derweil nicht wirklich. Zumal Google noch nicht so lange und mit so viel Hardware im Kopfhörer-Business unterwegs ist. Hier muss man sich erst noch einen Namen machen (können).

Gerne in die Kommentare damit, ob ihr euch die neue Google-Hardware bestellt habt. Falls nicht, gibt es einen Grund?

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.