Inzwischen sind über acht Jahre vergangen, als Timely für Android erschien und eine der schönsten Android-Apps für eine lange Zeit sein sollte. Timely war so schön, dass Google den Entwickler übernahm und die App daraufhin vollständig kostenlos anbot. Das ging ein paar Jahre gut, doch dann war irgendwann Feierabend. Timely hat schon drei Jahre kein Update mehr erhalten und wird demnächst aus dem Google Play Store genommen.

Timely: Der letzte Timer läuft

Die App mit über 10 Millionen Downloads soll bereits zum 31. Mai aus dem Play Store verschwinden und komplett eingestampft werden. Das teilen die einstigen Entwickler nur über die eigene Webseite mit, eine entsprechende Information ist im Play Store bislang nicht zu finden. Mit dem Ende im Play Store schaltet Bitspin auch die Server ab, die in den letzten Jahren für die Synchronisierung von Timely eingesetzt worden sind.

„Thank you for using Timely. We will be shutting down Timely’s servers and the app will no longer be available on the Google Play Store as of 2021-05-31.“

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

15 Kommentare

  1. Verstehe ich nicht, es gibt unendlich viele sinnlose Apps die kein Mensch braucht, aber eine so tolle App die auch genutzt wird, wird eingestellt. Schade hatte immer noch auf ein Update gewartet.

  2. Eine Wecker-App, welche mit irgendwelchen Servern im Hintergrund funktioniert? Was stimmt mit diesen Leuten nicht?

  3. Schlimm genug das man für einen Wecker jahrelang einen Server laufen läßt der Daten abgreift.

  4. Timely war mal die beste Wecker/Timer App, ist es aber schon länger nicht mehr.
    Ich nutze mittlerweile „Die Uhr“

  5. Normale Uhrzeitapps sind nicht genau, da der ganze digitale Kram akles verzögert. Ohne genauen Zeitserver im Hintergrund und einer App die in der Lage ist die Verzögerung des Telefons selbst genau zu berechnen wird das nix. Ich nutze die App „Atomuhr“, die ist sehr genau und sogar kostenlos. Leider kann die noch? keine Weckzeiten.

    1. Wo hast du das denn her?
      Jedes Smartphone synchronisiert die Uhrzeit über das Mobilfunknetz, und die bekommen die Uhrzeit auch von Zeitservern, die sich mit den Atomuhren synchronisieren.

      1. Generation App mit vollständigem Glauben an dein geliebtes Handy? Dabei hast du es doch schon selbst beschrieben:

        Erst geht die Uhrzeit von der Atomuhrzeit zum Zeitserver, dann ins ins Mobilfunknetz, dann auf dein Handy. Überall zig Verarbeitungsschritte, nicht zuletzt auf deinem Handy, also erst rein ins Modem, an den Prozessor, in den Grafikspeicher und von da auf’s Display. Oder als Weckton auf den Lautsprecher.

        Wenn du dann mal wirklich pünktlich raus musst, hast du ein Problem. Oder willst du dann als peinliche Ausrede damit kommen, sorry, mein Wecker war nicht pünktlich?

        Da ist die Atomzeit selbst wirklich zuverlässiger und zudem vollständig synchron.

        1. Ja da hat er wirklich ein richtiges Problem wenn seine Smartphone Uhr 100ms hinter der Atomuhr ist! Ohnoez

    2. Das ist das Gute bei einem Handy für Linkshänder, da wird das nämlich nicht benötigt und läuft auch nach dem Ende der Server weiter.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.