Bump dürfte vielen Nutzern noch bekannt sein, denn es war einst die coolste Art und Weise kleine Infos „lokal“ miteinander zu tauschen. Zum Ende des laufenden Januars wird der Dienst allerdings geschlossen, zusammen mit Flock, wie jetzt die durch Google gekauften Dienste mitteilten. Google hatte sich im letzten Jahr die beiden Datenaustausch-Dienste Flock und Bump […]

Bump dürfte vielen Nutzern noch bekannt sein, denn es war einst die coolste Art und Weise kleine Infos „lokal“ miteinander zu tauschen. Zum Ende des laufenden Januars wird der Dienst allerdings geschlossen, zusammen mit Flock, wie jetzt die durch Google gekauften Dienste mitteilten.

Google hatte sich im letzten Jahr die beiden Datenaustausch-Dienste Flock und Bump einverleibt, zum 31. Januar 2014 werden beide offiziell geschlossen. Die Funktionen allerdings werden nicht gänzlich verschwinden, sondern von Google in leicht abgewandelter Form in eigene Apps und Dienste integriert.

Es ist die übliche Vorgehensweise nach einem Kauf eines Unternehmens, für dessen Technologien sich Google interessiert. Blöd ist natürlich nur, dass Nutzer von Bump und Flock auf die Apps zukünftig definitiv verzichten müssen.

[asa_collection items=1, type=random]Gadgets[/asa_collection]

(via Engadget)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.