Folge uns

News

Google macht „gespeicherte Elemente“ zu „Kollektionen“

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Google Logo Header rund

Wusstet ihr über die Webseite von Google bescheid, bei der ihr Elemente aus dem Web ablegen könnt bzw. diese Elemente findet? Daraus werden jetzt die Kollektionen. Vorher hatte Google das ganze noch etwas eindeutiger bezeichnet, unter google.com/save kann man seine gespeicherten Web-Elemente betrachten. Dort finden sich Webseiten, Maps-Listen und Bilder aus dem Web (Bildersuche), die ihr „bei Google gespeichert habt“. Das wird nun umbenannt, die Google Kollektionen sind neu.

Aber nutzt wer überhaupt diese Funktion, die lediglich in der Google-App „prominent“ zu finden ist? Vermutlich kaum einer. Google überarbeitet auch den Style der Kollektionen, die Optik kommt eher dem aktuelle Google-Design näher. Bei mir ist allerdings noch nichts neu, der Rollout der Veränderungen wird sicher wieder eine Weile dauern.

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt