Gmail Logo

Über fünf Millionen Accounts von Google Mail sind angeblich öffentlich verfügbar, doch glücklicherweise ist nur ein Bruchteil tatsächlich echt. Google hat die verfügbaren Listen gecheckt und konnte „nur“ bei 2% eine Übereinstimmung von richtiger Kombination aus E-Mail und Passwort herausfinden. Die kompromittierten Accounts wurden gesichert und die Nutzer entsprechend benachrichtigt.

Google behauptet zudem die Accounts bzw. Kombinationen von Passwörtern und E-Mails stammen nicht aus einem Sicherheitsleck bei Google selbst, sondern aus einer anderen Quelle. Das ist möglich, da viele Nutzer ihre E-Mail und immer dasselbe Passwort auch bei anderen Diensten verwenden.

Ist euere E-Mail mit auf dieser Liste? Das könnt ihr hier checken. Prinzipiell ist zu empfehlen das Passwort von wichtigen Accounts in regelmäßigen Abständen zu wechseln und eine Zwei-Faktor-Authentifizierung zu nutzen.

(via Google, Droid-life)

Werbung

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.