Es gab unterschiedliche interessante Punkte in einem Interview von einem hochrangigen Produktmanager von Google, der für Wear OS verantwortlich ist. Die abschließende Frage drehte sich darum, was eigentlich „the next big challenge“ für Wear OS ist?

Google geht dabei den größten Kritikpunkt überhaupt an, die Wear OS-Uhren haben in der Regel eine zu kurze Akkulaufzeit. Gerade die kleineren Uhren, wie es die Pixel Watch ist, halten höchstens 24 Stunden durch.

Akkulaufzeit steht im Fokus für Weiterentwicklungen

Wer mehr Mobilfunk oder gar GPS für Tracking nutzt, wird mit noch kürzeren Laufzeiten zurechtkommen müssen. Bei der Entwicklung von Wear OS ist eine bessere Akkulaufzeit derzeit die größte Herausforderung, sagt Björn Kilburn gegenüber Wired.

Das tatsächliche Problem sei, dass die Uhren insgesamt kleiner werden müssen, um für mehr Nutzer ansprechend zu sein. Nur sollten die Akkus nicht weiter schrumpfen, sonst werden Laufzeiten noch kürzer.

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert