In die Maps-App kommen jetzt viele kleine Veränderungen und Neuerungen, die die App funktionaler machen und optisch runder erscheinen lassen.

Bei Maps schraubt Google gerade mächtig an der Android-App. Am Wochenende konnte die App-Forscherin Jane Wong gleich mal fünf bald erscheinende oder zum Teil verfügbare Neuerungen entdecken und uns gegenüber verkünden. Zu einigen Kollegen scheint davon nur eine Funktion durchgesickert zu sein, doch es gibt eben noch etwas mehr. Die wohl größte oder für die meisten Leute spannende Veränderung, weil sie für den Alltag sehr funktionell ist, betrifft die Routenplanung zu öffentlichen Verkehrsmitteln.

Google plant weitere Optionen ein, mit denen wir die letzte Meile zum öffentlichen Verkehrsmittel zurücklegen können. Auto, Fahrrad, Rikscha, Taxi und Motorrad, werden dann zur Wahl stehen. Eine ähnliche Funktion gibt es schon heute, die allerdings weniger Optionen bietet. Zu finden auf der Taste „Optionen“, wenn ihr eine Route mit öffentlichen Verkehrsmitteln in der Android-App plant. Dabei wird ersichtlich, dass Google auch zum bisherigen Design diverse Veränderungen vornimmt.

Design-Veränderungen und neue Optionen

Und beim Thema Design, ist Jane noch mehr aufgefallen. Die ersten Nutzer haben auch schon bestätigen können, dass es eine neue Suchleiste mit einem anderen Look gibt. Außerdem soll links das neue Maps-Logo angezeigt werden. Ich könnte mir vorstellen, dass die Anzeige des jeweiligen App-Symbols auch in allen anderen Google-Apps zukünftig zum Standard wird.

Wer in Zukunft seine Daten mit Unternehmen wie Uber „austauscht“, kann direkt in Maps schon korrektere Daten für Fahrtkosten erlangen. Unternehmen wie Uber, scheinen eure Routenplanung dann direkt mit dem eigenen Angebot besser abgleichen zu können. Klingt jedenfalls interessant für die, die häufiger auf solche Fahrdienstleister setzen.

Zu guter Letzt hat Google noch Neuerungen für die Darstellung der Rezensionen geplant, wie auch für das Kartendesign geöffneter Orte. In der Übersicht zu Rezensionen eines Ortes zeigt Google eine Auswahl an Schlagwörtern an, die häufig in den Rezensionen der Leute vorkommen. Ist bei einigen Nutzern schon vorhanden, bei mir zum Beispiel auf dem Pixel 4.

Das neue Kartendesign integriert besser die Fotos, dadurch wirkt das Gesamtbild runder. Außerdem gibt es wohl eine Teilentaste rechts neben dem Titel des geöffneten Ortes. Diese war ursprünglich weiter unten zu finden, wo wir zukünftig vier Tasten für Routenplanung, Navigationsstart, Anruf/Webseite und Speichern sehen.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.