Google Maps Logo

Google Maps wurde mal wieder aktualisiert und natürlich auch wieder mit Neuerungen versehen. Besonders praktisch ist der neue Fahrmodus, welcher euch Staus und andere Hindernisse vorhersagt, auch wenn ihr keine Navigation zu einem bestimmten Ort gestartet habt. Bislang war Google Maps so gestrickt, dass man dringend eine Navigation gestartet haben muss, um auch über die aktuellen Verkehrsinfos auf der Route informiert zu werden. Der Fahrmodus hingegen ahnt durch eure bisherigen Fahrten, wohin ihr wahrscheinlich fahrt und informiert automatisch über den Verkehr, nur eben ohne überflüssige Navigation auf euch bekannten Wegen.

Intelligenter Fahrmodus

Es ist eine schon für Google typische Funktion, die euch auch dann wissenswerte Daten liefert, wenn ihr gar nicht danach gefragt habt. Es ist auch davon auszugehen, dass der Fahrmodus in Zukunft auf eure Termine zurückgreift, wie etwa auf eine über Gmail bestätigte Reservierung für ein Restaurant. Daher weiß Maps dann, wo euer Ziel liegt, ohne dass ihr dieses manuell eingetippt habt.

Habt ihr mindestens Version 9.19 von Maps installiert, sollte der Fahrmodus unter anderem bei den Widgets zu finden sein. Damit lässt er sich auf den Homescreen eures Android-Gerätes legen – auch in Ordner. Alternativ kann der Fahrmodus über das Hauptmenü gestartet werden, dort einfach „Navigation“ aufrufen und kein Ziel festlegen.

Noch mehr Neuerungen

Zumindest in der englischen Variante von Google Maps sollte man nun während der Navigation einen Schnellzugriff auf die Audio-Einstellungen erhalten. Rechts oben, unter der Taste für die Suche, solle man während einer Navigation direkt die Tonausgabe der Navigation regeln können.

Erweitert hat man zudem die Zeitachse. Wird diese geöffnet, findet man rechts oben über die Menütaste die jetzt erweiterten Zeitachseneinstellungen. Dort kann man nun weitere Einstellungen zum Standortverlauf vornehmen.

Download

Preis: Kostenlos

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.