Google hat auch die eigene Maps-Anwendung in diesen Tagen aktualisiert und sogar mit diversen Verbesserungen versehen. Ganz erfreulich ist meines Erachtens eine neue Einstellung, dank welcher man die Sprachausgabe der Navigation automatisch ausschalten lassen kann, wenn man gerade telefoniert. Das lässt sich in den Einstellungen der neusten App nun aktivieren, denn bislang war die Telefonie während einer Navigation quasi unmöglich, wenn die Navigationsstimme immer dazwischen geredet hat.

Ebenso neu für die Navigation ist eine verbesserte Darstellung von Abbiegungen. Überall dort, wo man während einer Navigation demnächst abbiegen muss, werden der Name der entsprechenden Straße und ein Richtungspfeil angezeigt. Sehr nützlich für Menschen wie mich, die in fremden Städten trotz Navi gern falsch abbiegen. Und ebenso neu ist die Möglichkeit zur Zeitachse nun manuell Orte hinzufügen zu können.

Die wichtigsten Neuerungen in einem zusammenfassenden Screenshot:

Und wo bekommt ihr das neue Google Maps in Version 9.2? Natürlich wieder über den APKMirror und das automatische App-Update sollte demnächst über den Play Store auf eurem Gerät eintrudeln.

(via Androidpolice)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.