In Version 9.22 bringt Google Maps für Android wieder ein paar kleine interessante Neuerungen mit.  Sie fallen mir persönlich nur eher selten auf, die kleinen Veränderungen im Detail, von denen ganz besonders Google Maps immer wieder profitiert. Diesmal wieder die Android-App, die jetzt sogar komplett neue Funktionen mit an Bord hat. Ab sofort kann man nämlich […]

In Version 9.22 bringt Google Maps für Android wieder ein paar kleine interessante Neuerungen mit.  Sie fallen mir persönlich nur eher selten auf, die kleinen Veränderungen im Detail, von denen ganz besonders Google Maps immer wieder profitiert. Diesmal wieder die Android-App, die jetzt sogar komplett neue Funktionen mit an Bord hat. Ab sofort kann man nämlich für die Standorte Zuhause und Arbeit gesonderte Icons festlegen. Irgendwie eine nette Neuerung, wenngleich es nur eine Spielerei ist.

Weiter geht’s bei anderen Ansichten, die Google nur leicht für die Darstellung von mehr Informationen überarbeitet hat. Darunter beispielsweise der Bereich „Meine Orte“, der nun in mehrere Tabs aufgeteilt ist. Dadurch bekommt man eine deutlich bessere Übersicht über besuchte und gespeicherte Orte, über Karten und so weiter.

Ebenso erweitert hat man die Zeitachse, die zeigt nun weitere Infos an. Ganz oben findet man jetzt zusammenfassende Angaben dazu, wie viel man sich an einem Tag über welche Methode insgesamt fortbewegt hat. Also etwa 32 min für 12 km mit dem Auto und 10 min für 1 km zu Fuß.

Über eine weitere Neuerung hatten wir bereits berichtet, da in Google Maps nun auch diverse Taxiunternehmen mit integriert sind, hierzulande ist es zunächst nur mytaxi.

Ihr findet Google Maps in der neusten Version entweder als App-Update direkt auf eurem Gerät oder alternativ für die manuelle Installation auf dem APKMirror.

(via Androidpolice)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.