Vor rund zwei Jahren hatte Google den Kompass aus der mobilen Google Maps-App entfernt, weil er nicht sonderlich zuverlässig funktioniert hatte. Seither hat Google allerdings ziemlich viel Feedback erfahren, die Nutzer wünschten sich die verlorene Funktion unbedingt zurück. Letzten Endes muss der Druck aus der Community so stark gewesen sein, dass der Kompass jetzt doch wieder in die App zurückkehrt.

Einer der Community Manager hatte die frohe Botschaft im eigenen Forum zu verkünden. Man spricht dort von einer „überwältigenden Unterstützung“ für dieses Feature, die die Entwickler von Google Maps wohl nicht so einfach ignorieren konnten. Google integriert den Kompass so ähnlich wie früher, nämlich als eines der Widgets am rechten Bildschirmrand bei einer aktiven Navigation.

So klein und doch so wichtig: Nach zwei Jahren das erhoffte Comeback

Während ihr navigiert und dabei natürlich immer mal wieder die Richtung wechselt, zeigt der digitale Kompass mit seinem roten Pfeil stets den Weg nach Norden. Dieses Widget ist also anders als die anderen interaktiv und nicht nur ein starres Icon.

Schon mit der App-Version 10.62 soll der Kompass wieder während der Navigation auftauchen. Dieses App-Update rollte bereits Mitte März aus, sollte daher auch auf euren Android-Geräten längst angekommen sein. Oder ihr checkt mal den Play Store, ob vielleicht ein Update aussteht.

Kompass funktionierte unter Android nicht wie gewünscht

Interessanterweise erwähnt Google selbst, dass der Kompass auf iOS-Geräten nie weg wahr. Das bestätigt natürlich abermals den Hintergrund, warum man den Kompass damals nur bei Android entfernte. Die Funktion war einfach nicht zuverlässig genug. Was schlicht damit zusammenhängt, dass es extrem viele unterschiedliche Android-Geräte gibt.

Ist der Kompass unter Android heute zuverlässiger? Ihr werdet es sicherlich merken, wenn ihr den Kompass in Google Maps mal beobachtet oder tatsächlich auch verwendet.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.