Folge uns

Android

Google Maps Beta mit „Norden immer oben“ und Fixierung der Karte

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Google Maps Header

Google Maps erhält in der neusten Beta-Version für Android eine neue Funktion für die Navigation, die gleich zwei entscheidende Verbesserungen mitbringt. Wer zur besseren Orientierung eine Karte braucht, die sich immer nördlich ausrichtet, wird in Maps sicher nun etwas glücklicher. Version 9.34 bringt für die Navigation die Funktion „Norden immer oben“ mit, zugleich aber eine noch viel bessere Neuerung. Ein versehentliches Drehen der Karte ist nun meist nicht mehr möglich.

Wer jetzt beispielsweise während der Navigation mit zwei Fingern in die Karte zoomen will, sie dabei aus Versehen aber ein wenig mit dreht, wird diese Drehung automatisch wieder zurückgesetzt und die Karte dreht sich zur ihrer ursprünglichen Ausrichtung blitzartig zurück. Eine durchaus praktische Sache. Diese gibt es zudem auch für den neuen „Norden immer oben“-Modus.

nexus2cee_screen-recording_20160803-074405_thumb

Die neue Option findet man in den Navigationseinstellungen der aktuellen Maps-Beta, daher sicherlich auch wohl in der nächsten finalen Version der Android-App. Ihr könnt euch die Beta unter anderem vom APKMirror ziehen oder Betatester im Play Store direkt auf eurem Gerät werden.

2016-08-04 09_42_57

(via Androidpolice)

1 Kommentar
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

1 Kommentar

  1. Chris

    4. August 2016 at 10:27

    Wurde aber auch Zeit, dass sie das fixen. Wenn sie jetzt noch die Zoom-Buttons zurueckbringen wuerden waere ich gluecklich.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.