Meistens gibt es eher in den USA deutlich mehr coole Funktionen für Nutzer von Google Maps. Nun legt man allerdings auch für deutsche Anwender nach, wie Google und die Deutsche Bahn jetzt angekündigt haben. Es gibt einen massiven Ausbau der Zusammenarbeit für die beliebte Karten-App. Das bedeutet vor allen Dingen mehr Daten von der Deutschen Bahn direkt in Google Maps bei der Routenplanung.

Deutsche Bahn stellt mehr Informationen für Google Maps bereit

Für rund 800 tägliche Fahrten ICE/IC/EC liegen nun Echtzeitinformationen direkt in Google Maps vor. Dies gilt ab sofort, bestätigt Google in seiner Ankündigung. Zu diesen Informationen gehören natürlich ein paar weitere Details wie die exakten Zeiten für Ankunft und Abfahrt sowie Servicehinweise zu den einzelnen Zügen wie Gleiswechsel oder eventuelle Veränderungen durch Umleitungen. Eigentlich alles, was das Herz begehrt.

Außerdem findet man jetzt in Google Maps nach der Routenplanung direkt einen Link, der zur Buchung der notwendigen Tickets führt. Die Ticketbuchung findet dann über die Webseite der Deutschen Bahn statt und nicht direkt innerhalb von Google Maps. Der große Vorteil ist die Übertragung der geplanten Route, sodass man bei der Deutschen Bahn die Reisedaten nicht erneut eingeben muss.

Man kann also für die Reise mit der Deutschen Bahn die komfortablen Vorzüge nutzen, die eine App wie Google Maps bietet.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.