Folge uns

Apps & Spiele

Google Maps erhält deutlich bessere Satellitenaufnahmen

Veröffentlicht

am

Google Maps und Earth erhalten in diesen Tagen ein großes Update für die verfügbaren Satellitenaufnahmen, die nun noch besser und vor allem schärfer als zuvor sind. Google Maps ist schon immer mehr als nur ein Tool für die mobile Navigation, viel mehr lässt sich über dieses Tool oder alternativ auch über Google Earth digital die Welt erkunden. Jetzt eben noch besser, denn Google verkündete ein großzügiges Update für die Satellitenaufnahmen.

Egal ob ihr euch den Columbia-Gletscher in Alaska anschaut oder vielleicht doch die Schweizer Alpen, die hinterlegten Aufnahmen sind in ihrer Qualität deutlich besser und vor allem nun auch schärfer als zuvor. Besonders die Darstellung von Details sticht hervor, während New York zuvor noch wie ödes Wüstenland aussah, kann man nun deutlicher die zahlreichen Gebäude und Objekte erkennen.

Google Maps Karten Update Juni 2016

Für die besseren Fotos kamen unter anderem bessere Kameras zum Einsatz, die natürlich erst mal ihren Weg ins All finden mussten. Hat sich aber gelohnt. Mehr Details, bessere Farben, einfach deutlich lebendigere Bilder sind das Ergebnis.

Ab sofort sind die verbesserten Bilder verfügbar, im Navigation Drawer in Maps einfach „Satellit“ drücken und somit aktivieren.

(via G Maps Blog)

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt