Folge uns

News

Google Maps fährt jetzt Bahn: alle Zugverbindungen der Deutschen Bahn jetzt in Google Maps integriert

Veröffentlicht

am

Google Transit Deutsche Bahn

Wie wir bereits in der letzten Woche erfahren konnten, wollten die Deutsche Bahn und Google heute ein gemeinsames Projekt präsentieren, was man dann auch getan hat. Dabei handelte es sich wie erwartet um die Integration der Zugverbindungen der Deutschen Bahn in Google Maps. Ab sofort könnt ihr bei Google Maps in Deutschland also nicht mehr nur mit dem Auto und zu Fuß navigieren, sondern auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln, die mit der Deutschen Bahn zusammenhängen. Unterhalb der Routenberechnung lässt sich dann via Link ein Ticket auf der Bahn-Webseite kaufen, ohne dass man da die Reisedaten erneut eintippen muss.

Alles auf jeden Fall ganz nett, insofern man sowieso öfters mit der Bahn reist und auch gern Google Maps nutzt. Es ist zudem sehr erfreulich, dass derartige Dienste ja nun auch endlich überhaupt bei uns in Deutschland ankommen. (via)

7 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

7 Comments

  1. Harry Amend

    17. September 2012 at 17:17

    Mag vielleicht für den einen oder anderen Interessant sein aber so toll neu ist die Idee aber nicht den bei der S-bahn München gibt schon viel länger sogar eine Live Vervolgung ihrer Züge und das funktioniert sogar via Smartphone und ist viel besser. Wenn ich mit der Bahn fahren will werfe ich mein DB Navigator an da weis ich nämlich auch sofort ob mein Zug pünktlich unterwegs ist. Hier der Link zur S-Bahn München. http://s-bahn-muenchen.hafas.de/bin/help.exe/dn?t

    • Denny Fischer

      17. September 2012 at 17:24

      Toll und neu ists nicht, gibt es in den USA usw. wesentlich detaillierter mit allen regionalen Bahnen. In Deutschland kommt sowas aber immer später an, was dann doch nervt.

    • Harry Amend

      17. September 2012 at 17:33

      Da muss ich dir recht geben Deutschland ist bleibt eben ein Bürokraten und Verweigerer Land in dem erst alle überzeugt werden müssen und das dauert eben, Leider.

    • muhkuh

      17. September 2012 at 17:59

      das liegt daran, weil die dt Betreiber die Daten nicht rausruecken wollen sondern jeder seine eigene App haben will. Auch Google hat keine Realtime-Zeiten, die willd ie Bahn selber anzeigen.

    • muhkuh

      17. September 2012 at 18:00

      Siehe mein Posting weiter unten. Realtime wirst Du nicht bei 3rd Party Anbietern finden, die Bahnbetreiber (egal ob DB oder Regional) ruecken die Zeiten nicht raus.

    • Harry Amend

      17. September 2012 at 18:37

      Wo bitte habe ich was geschrieben das ich Realtime in google maps will? Ich hab nur geschrieben das dies nicht neu ist und die S-Bahn München das viel besser umgesetzt hat mit ihrer Hafas Live Verfolgung und das ist in Realtime.

    • Denny Fischer

      18. September 2012 at 08:56

      Naja, in Deutschland will irgendwie immer jeder sein eigenes Ding machen, das nervt….

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt