Google Maps

In diesen Minuten läuft derzeit noch das Google Maps-Event, auf welchem wir einige neue Funktionen von Google Maps sehen werden, man spricht selbst von der nächsten Dimension. Eine sehr praktische Funktion, die in der nächsten Zeit auf Android-Geräten verfügbar sein wird, sind neue Möglichkeiten für Offline-Navigation. Klingt im Jahr 2012 erst mal irgendwie blöd, ist aber sehr praktisch. Bis dato konnte man nur bestimmte Areas mit einem Umkreis von 16 Kilometern in Google Maps auf seinem Gerät offline verfügbar machen, die Funktion war also nett aber nur bedingt wirklich brauchbar.

Mit den neuen Offline-Funktionen wird man in der Zukunft Areas selbst markieren können, die man Offline verfügbar machen möchte. Das klingt erst mal nicht besonders spektakulär, ist sicherlich aber bei begrenzten Datenvolumen, bei Roaming oder fehlender Internetverbindung extrem praktisch, wenn man sich etwa in fremden Städten oder Regionen aufhält.

Einen genauen Zeitraum für das Rollout der Offline-Funktionen nennt man leider noch nicht.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.