Google Maps wurde in den letzten beiden Jahren zwar drastisch umgebaut, doch Google ist mit seinem Umbau längst noch nicht komplett durch. Wir warten bekannterweise auf den Darkmode, das dunkle Design ist trotz Ankündigung längst nicht flächendeckend verfügbar. Aber darum soll es diesmal nicht gehen, sondern um den ebenfalls noch immer veralteten Bildschirm der Routenplanung.

Doch damit ist nun Schluss, die Routenplanung scheint das längst überfällige Update in diesen Tagen zu erhalten. Bei den ersten Nutzern kommt das neue Design jetzt an, noch scheint das aufgrund eines Testlaufs zu passieren. Google verändert nicht nur die Optik, die nun mehr dem neuen Style der restlichen Maps-App entspricht.

Routenplanung wird hübscher und besser

Die Auswahl der Routenart ist jetzt nach unten versetzt, dort sehen wir außerdem auf den ersten Blick auch gleich mehr Details zu den unterschiedlichen Transportmitteln. Die Optionstaste wird Zugang zu Punkten wie Mautvermeidung, etc. bieten können. Nutzer konnten bereits erste Screenshots übermitteln.

via XDA

Wie gesagt, die neue Routenplanung scheint gerade im Test zu sein. Es gibt auch kein neues Google Maps für Android, das euch die erneuerte Routenplanung mitbringt. Da heißt es wieder mal abwarten und Tee trinken, bis das kleine Update für alle Nutzer weltweit ausgerollt wird.

Aufgrund der teilweise weltweiten Corona-Beschränkungen hat Google bei der Bereitstellung wohl auch keine Eile, selten dürfte der Routenplaner in Navigations-Apps so selten zum Einsatz gekommen sein.

Preis: Kostenlos

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.