Google Maps für Android meldet sich ab sofort, wenn es eine schnellere Route gibt

Mit wenig Tamtam hat Google heute eine besonders tolle neue Funktion für die Android-App von Google Maps via Twitter angekündigt. Neu ist jetzt eine Funktion, welche im Hintergrund neue Routen berechnet und sich beim Nutzer mit einer Benachrichtigung meldet, wenn es eine schnellere Route als die derzeit aktive gibt.

Bildschirmfoto 2014-02-04 um 16.42.25

Die Navigation von Google Maps wird quasi Monat für Monat besser, denn immer wieder verteilt Google neue Funktionen, die zwar meist klein aber sehr nützlich sind. Zwar kam der Wechsel auf die neue grafische Oberfläche der Android-App nicht gut an, die jetzt neue Funktion müsste aber mit offenen Armen empfangen werden.

Ist eine Navigation aktiv, wird jetzt im Hintergrund berechnet, ob es eventuell eine schnellere alternative Route gibt. Mit einbezogen werden hierbei natürlich auch aktuelle Meldungen wie Staus, Baustellen oder Unfälle. Sollte ein schnellerer Weg verfügbar sein, meldet sich die App automatisch mit einer Benachrichtigung, die der Nutzer dann wegdrücken oder darüber die neue Route akzeptieren kann.

Die Funktion benötigt offenbar unter Android kein Update und soll überall da funktionieren, wo die Navigation in Google Maps bereitsteht.

UPDATE: Wie üblich gab es die Funktion bei einigen Android-Nutzern schon seit längerer Zeit. Bei mir beispielsweise kam nie eine entsprechende Meldung, obwohl mehrmals das passende Szenario vorhanden gewesen wäre.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]