Google Maps für Android mit noch mehr Live-Verkehrsdaten dank Waze-Community

waze google maps screenshot

Wenn man bei Google eine entwickelte Idee gut findet, wird meist das entsprechende Startup übernommen, wie es auch bei Waze der Fall war. Das ist eine Community für aktuelle Verkehrsdaten. Der Vorteil hierbei ist die manuelle Pflege der Daten durch die Nutzer, die live draußen im Straßenvekehr unterwegs sind und so viel schneller Unfälle, Staus und andere Beobachtungen melden können. Diese Live-Daten werden ab sofort auch in Google Maps für Android verfügbar sein, denn Waze wurde nach der Übernahme nun in Google Maps integriert.

Das hat man heute bekannt gegeben im hauseigenen Blog. Noch viel cooler ist die Verfügbarkeit direkt zu Beginn auch außerhalb der USA, denn die Daten von Waze werden auch in der Android-App in Deutschland, Frankreich sowie der Schweiz angezeigt, die bis dato einzigen unterstützten EU-Länder.

Das Update für Google Maps wird noch heute verfügbar sein, wobei aus dem Artikel nicht ganz hervorgeht, ob die App direkt über Google Play aktualisiert wird oder nur jetzt die Waze-Infos über die Server eingespielt werden. Auch die Waze-App wird ein Update erhalten.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(via Google Maps Blog)

  • Pingback: Nach Übernahme: Waze-Features für Google Maps sind da()

  • Holger Hentschel

    ich konnte noch nichts bei Maps erkennen. Ich war früher großer FAN von Waze. Aber als separate Anwendung war es „doof“. jetzt in Maps wäre Super. Kann man da dann auch Störungen melden? gefahrene KM usw,?

    • Bisher spricht man nur von der Anzeige von Meldungen, sicher wird Waze in Zukunft aber noch mehr integriert.