Google Maps hat eigentlich noch kein dunkles Design, doch ein Teil der Android-App wird jetzt in der Google-App eben doch dunkel dargestellt.

Google stimmt seine Apps noch ein wenig besser aufeinander ab, deshalb bekommt die Vorschau von Google Maps für die Google-App ein kleines Upgrade. Haben Nutzer für die Google-App den Nachtmodus respektive Dark-Mode (oder dunkles Design) aktiviert, soll auch eine potenzielle Kartenvorschau entsprechend dunkel dargestellt werden. Es kommt nicht nur in Google-Apps vor, dass diverse Bestandteile noch nicht über die Unterstützung des Dark-Modes verfügen und deshalb die gesamte Optik negativ beeinträchtigen.

Wie die Screenshots zeigen, sehen die ersten Nutzer ein dunkles Google Maps in der Google-App, wenn sie zum Beispiel nach Orten suchen. Und dabei fällt uns ein, dass Google Maps selbst noch gar keinen vollständigen Dark-Mode zur Verfügung hat. Bislang ist die Android-App nur während der Navigation dunkel, zum Beispiel bei Nachtfahrten. Das wirft natürlich Fragen auf und lässt hoffen. Eigentlich scheint Google für Google Maps schon längst einen Dark-Mode bieten zu können und das eben auch.

Hey Google, wo bleibt eigentlich der Dark-Mode für Maps?

Google Maps ist quasi die letzte große und viel genutzte Android-App von Google, die bis dato über kein vollständiges dunkles Design verfügt. Bei Maps gibt es natürlich viele Anpassungen. Andererseits ist die Navigation schon seit längerer Zeit dunkel, demzufolge scheint Google den Löwenanteil der Anpassungen schon länger vorgenommen zu haben. Umso mehr, wie bereits erwähnt, tun sich bei uns diesbezüglich Fragezeichen auf.

Wie auch bei vielen anderen Veränderungen dieser Art verrät Google im Vorfeld absolut nichts zur geplanten Umsetzung. Wir müssen warten und hoffen, dass die Entwicklung im Hintergrund schneller voranschreitet. Bleibt geduldig und ertragt das hell strahlende Google Maps noch etwas länger.

via Android Police

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.