map maker screenshot

Mit dem heutigen Tag geht ein weiterer Google-Dienst auch in Deutschland an den Start, ab sofort kann hierzulande nun auch der sogenannte Map Maker für Google Maps genutzt werden. Der Map Maker ist vor allem dafür gedacht, um Karten in Google Maps mit mehr Details zu füttern und um sie aktuell zu halten. Egal ob Gebäude, neue Straßen, Spielplätze oder Details wie noch unbekannte Rad- und Wanderwege, jeder kann mit dem Map Maker die Karten von Google Maps erweitern, was von Vorteil für Google und für die Nutzer ist.

Neue Einträge werden natürlich erst von Google geprüft, bevor sie online gehen. Wird aber ein neuer Eintrag freigeschaltet, dann ist dieser wie jedes andere Detail auf Google Maps und in Google Earth für jeden Nutzer sichtbar.

Wer also selbst vielleicht schon öfter den Fall hatte, dass ihm ein Detail in Google Maps auf der Karte fehlte, kann das nun auch selbst hinzufügen. Dafür einfach den Map Maker im Browser öffnen und loslegen.

[asa_collection items=1, type=random]Gadgets[/asa_collection] [youtube WNdBgAWdOUA]

 

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.