Google hatte zwar Maps für Android in den letzten Monaten stark überarbeitet, allerdings dabei nicht jeden Teilbereich berücksichtigt. Im Bereich der Standortfreigabe war bislang noch ein alter Style zu sehen, der jetzt aber der Vergangenheit angehört. Schaut man heute in die Standortfreigabe rein, sieht das alles deutlich moderner und einfach etwas schöner aus. Google scheint allerdings in erster Linie das Design verändert zu haben.

Google Maps mit neuer Standortfreigabe

Nicht nur bei den amerikanischen Kollegen ist das neue Design aufgetaucht, auch bei uns steht es längst zur Verfügung. Hierfür reicht wohl eine aktuelle Version der Maps-App aus. Zu finden ist die Standortfreigabe in Maps, wenn ihr euer Profilbild antippt und dort dann den gleichnamigen Menüpunkt.

Google Maps Android Standortfreigabe 2020 Design

Google Maps
Preis: Kostenlos

[sd_posts template=“templates/teaser-loop.php“ posts_per_page=“5″ taxonomy=“post_tag“ tax_term=“Google Maps“ order=“desc“]

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert