War das womöglich nur ein Fehler, dass zwei populäre Google-Apps den Support für „ältere“ Smartwatches mit Wear OS 2 verloren haben? In den vergangenen Tagen konnte festgestellt werden, dass Google Maps und Keep nicht mehr Smartwatches angeboten worden sind, die das inzwischen ältere Wear OS 2 installiert haben.

Das betrifft im Grunde genommen alle Wear OS-Uhren von Fossil und Co., die bis letztes Jahr gestartet sind. Es wäre von Google jedoch ein krasser Schritt, so viele Geräte einfach auszuschließen, obwohl man das neuere Wear OS 3 erst seit diesem Herbst für andere Hersteller freigegeben hatte.

Es sieht nun danach aus, dass das womöglich ein Fehler war. Nutzer sagen, sie finden Google Maps und auch Keep wieder für Wear OS 2-Smartwatches im Play Store. Das klingt nach einer guten Nachricht. Derzeit ist aber weder das eine noch das andere von Google offiziell bestätigt.

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert