Wenn man unbedingt möchte, lässt sich in den Apps Google Maps und Waze gleichermaßen der „Norden nach oben“ ausrichten. Wir sagen euch, wie das geht.

In den Suchanfragen auf dem Blog ist mir aufgefallen, dass die Leute hin und wieder wissen wollen, wie man in der Navigation von Google Maps den Blick nach Norden am Display ausrichtet. Manchen fällt es so leichter, mit einer Karte klarzukommen. Natürlich bietet auch Google die Möglichkeit, dass man den Blick nach Norden immer nach oben ausrichten kann. Ich erkläre euch kurz, wo ihr diese Einstellung auf eurem Smartphone findet.

Google Maps: Norden immer oben auf der Karte

Hierzu öffnet ihr die Google Maps-App und die Einstellungen dieser. Seit einiger Zeit hat Google die Einstellungen an einen anderen Ort gebracht. Ihr findet sie nach dem ihr auf euer Profilbild (rechts oben) gedrückt habt im sich daraufhin öffnenden Menü. Von dort aus navigiert ihr zu den Navigationseinstellungen. Im neuen Fenster seht ihr, lässt sich für die Navigation einiges verändern. Darunter das Farbschema oder auch der Schieberegler für den Tachometer (ist keine Anzeige der Richtgeschwindigkeit).

Im Bereich der Kartendarstellung ist der entscheidende Schieberegler zu finden, mit dem ihr „Norden immer oben“ aktivieren könnt. Aktive Optionen leuchten in Farbe auf, ausgeschaltete Optionen werden stets ausgegraut. Sollte so oder ähnlich wie auf dem folgenden Screenshot für euch aussehen:

Waze kann das auch

Ihr setzt lieber auf Waze, der alternativen Navigations-App von Google? Dort kann man ebenso aktivieren, dass Norden immer oben ist. Hierfür öffnet ihr in Waze die Einstellungen, die ihr wie folgt findet: Lupe (links unten) drücken > Zahnrad (links oben) drücken > Kartenanzeige. Hier jetzt den Schieberegler für „Kompass nach Norden sperren“ betätigen, schon seid ihr fertig.

Ich bin mir recht sicher, dass auch nahezu jede andere App zur Navigation eine solche Option irgendwo bietet. Meist in den Einstellungen im Bereich der Karten oder Navigation.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.