Für die sogenannte Mediensteuerung in Google Maps wird ein weiterer mobiler Musikdienst unterstützt, das neue YouTube Music gehört jetzt mit dazu.

Für die Navigation mit Google Maps konnte man seit geraumer Zeit auch einen Musikdienst aktivieren. Google hat es den Nutzern einfacher gemacht, diese zwei doch zusammenhängenden Funktionen einfacher zu bedienen. Musik im Auto und Navigation, das gehört halt doch irgendwie zusammen. Für die Auswahl an Musikdiensten bekleckerte sich Google bislang aber nicht gerade mit Ruhm. Bis dato war nicht mal das neue YouTube Music dabei, obwohl es ein Produkt des eigenen Unternehmens ist.

Google Maps unterstützt für Musik jetzt YouTube Music

Jedenfalls ist das jetzt anders. Für die Mediensteuerung in der Maps-App könnt ihr jetzt als Standard-App auch YouTube Music festlegen. Hierfür muss aber die Mediensteuerung überhaupt erst einmal aktiviert sein, was in den Navigationseinstellungen von Google Maps gemacht wird. Ist alles aktiviert und ihr hört Musik während der Navigation, bekommt ihr prominent die Mediensteuerung angezeigt und müsst nicht etwa erst in die Musik-App wechseln.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.