Google reagiert auf den Erfolg von Zoom und das neue Facebook Rooms, stellt Google Meet jetzt ebenfalls kostenlos zur privaten Nutzung bereit.

Google konnte doch nicht mehr warten und sich von der Konkurrenz abziehen lassen, Google Meet steht jetzt auch für Privatleute zur Verfügung. In den aktuellen Zeiten stehen Videochats hoch im Kurs, denn auch Unternehmen müssen darauf setzen. Zoom konnte großen Erfolg feiern, steht aber auch für Privatleute zur Verfügung. Erst jetzt zieht Google nach. Google Meet ist jetzt für alle kostenlos verfügbar!

Das sagt Google:

Heute beginnen wir damit, Google Meet, unseren Premiumdienst für Videokonferenzen, in den kommenden Wochen jedem kostenlos zur Verfügung zu stellen. Wir haben viele Jahre in die Entwicklung investiert, um Meet zu einem sicheren und verlässlichen Videokonferenzdienst zu machen, auf die Bildungseinrichtungen, Regierungen und Unternehmen weltweit vertrauen. Und in den vergangen Monaten haben wir richtig Gas gegeben und häufig nachgefragte Funktionen eingebaut, um Meet noch nützlicher zu machen.

Google Meet startet im Mai durch

Ab Anfang Mai kann sich jeder mit einer Email-Adresse bei Meet anmelden und viele der Funktionen nutzen, auf die bisher nur Unternehmen und Bildungseinrichtungen Zugriff hatten. Dazu zählen beispielsweise das einfache Aufsetzen von Terminen und die Bildschirmfreigabe, Untertitel in Echtzeit (derzeit nur auf Englisch) und ein Layout, das sich individuell einstellen lässt, wie zum Beispiel die gekachelte Ansicht.

Es ist uns besonders wichtig, dass jeder Nutzer sich von Anfang an auf die Sicherheit und Funktionalität von Meet verlassen kann. Daher wird es ab Anfang Mai über die nächsten Wochen schrittweise mehr Nutzern verfügbar gemacht. So kann es sein, dass ihr noch nicht direkt Besprechungen über meet.google.com durchführen könnt. Wir informieren euch aber gern, wenn Meet für euch verfügbar ist. Meldet euch dazu einfach hier an.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.