Google möbelt Chrome-Browser mit einigen Neuerungen auf

Google Chrome Logo Hero

@rubaitulazad, Unsplash

Google legt uns ein paar Chrome-Neuerungen unter den Baum.

Google hat mal wieder Neuerungen für seinen Chrome-Browser vorgestellt und führt diese gerade ein. Es handelt sich diesmal um neue Performance- und Sicherheitsfeatures, die man in den Browser integriert. Der Sicherheitscheck wird jetzt auf dem Desktop automatisch im Hintergrund ausgeführt, heißt es in der Ankündigung.

Nutzer werden somit schneller informiert, wenn in Chrome gespeicherte Passwörter kompromittiert wurden, eine der installierten Erweiterungen schädlich ist, nicht die neueste Version von Chrome verwendet wird oder Webseiten-Berechtigungen eure Aufmerksamkeit erfordern.

Bei der Performance hat der Nutzer nun auch neue Tools an der Hand. Dazu gehört zum Beispiel die exakte Info über den Arbeitsspeicher-Bedarf eines Reiters, wenn ihr mit der Maus darüber fahrt. Google hat es außerdem einfacher gemacht, Webseiten festzulegen, die immer aktiv bleiben sollen.

Chrome-Tab-RAM

Zu guter Letzt gibt es eine Verbesserung für die Tab-Gruppen. Demnächst werdet ihr in Chrome auf dem Desktop die Möglichkeit haben, Tabgruppen zu speichern, damit ihr problemlos auf sie mit anderen Desktop-Geräten zugreifen könnt.

Tab-Gruppen-Chrome

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleib nett.