Wahrscheinlich wissen bis heute nicht alle Android-Nutzer, dass sie eine inzwischen recht mächtige Spracheingabe in ihrem Smartphone haben. „Ok Google“ ist eine nun schon seit langer Zeit verfügbare Phrase, um die Google-Suche via Sprache zu füttern. Mit dem Knowledge Graph im Hintergrund kann euch Google viele Fragen direkt beantworten, was einfach genial ist, egal ob […]

Wahrscheinlich wissen bis heute nicht alle Android-Nutzer, dass sie eine inzwischen recht mächtige Spracheingabe in ihrem Smartphone haben. „Ok Google“ ist eine nun schon seit langer Zeit verfügbare Phrase, um die Google-Suche via Sprache zu füttern. Mit dem Knowledge Graph im Hintergrund kann euch Google viele Fragen direkt beantworten, was einfach genial ist, egal ob man die Frage nun tippt oder eben via Sprache in die Suche haut.

Google hat nun in Deutschland eine neue Kampagne erarbeitet, aus welcher gleich 11 Werbeclips entsprungen sind, die ihr auch in den kommenden Wochen im TV zu Gesicht bekommen werdet. Nutzt ihr inzwischen recht häufig die Spracheingabe oder ist es nach wie vor nur ein „nice to have“? PS: Die Spracheingabe ist auch am Desktop möglich, egal ob Chrome OS, Windows oder OS X.

[youtube https://www.youtube.com/watch?v=ChJHQaLJ7VM&index=1&list=PLqMSXvWyVUVo_3iHd6igDNwj3qG-j00iw]

 

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.